Angebot der Woche vom 19 bis 23 Juni 2024 - Spaghetti Bolognese

Angebot der Woche vom 19 bis 23 Juni 2024 - Spaghetti Bolognese

Eine leckere Italienische Spezialität, die genau in die Zeit pass!

Spaghetti Bolognese
mit Parmesan

8,50 Euro

gaststaette-bolivar-berlin-charlottenburg-westend-football-european-championship-2024-snack-food-drinks-drinks-berlin-olympic-stadion
Wir wünschen "Guten Appetit"

 

Ragù alla bolognese
ist eine Hackfleischsauce, die vorwiegend mit Pasta kombiniert wird. Sie stammt aus dem norditalienischen Bologna und wird dort mit Eiernudeln, vorzugsweise Tagliatelle, serviert. Sie ist auch Bestandteil anderer Gerichte wie beispielsweise Lasagne. Im Französischen ist sie als Sauce bolognaise bekannt und weltweit außerhalb Italiens in der Kombination Spaghetti bolognese.

Die weltweit wohl bekannteste Kombination Spaghetti bolognese vereint zwei Zutaten aus unterschiedlichen Regionalküchen, die ursprünglich keinen Bezug zueinander hatten. Ein Rezept für Spaghetti bolognese wurde vermutlich erstmals 1917 in den Vereinigten Staaten veröffentlicht. Die Kombination der süditalienischen Hartweizenpasta mit der norditalienischen Pastasauce stammt aus der Feder von Julia Lovejoy Cuniberti und wurde in dem Rezeptbuch Practical Italian recipes for American kitchens als Alternative zu Tagliatelle erwähnt. Das Büchlein wurde für wohltätige Zwecke zur Unterstützung italienischer Familien gedruckt, deren Männer an der Front waren.

Im italienischen Originaltext war das Ragù mit Makkaroni kombiniert worden, erst in der englischen Übersetzung wurden im Text die Spaghetti neben den Makkaroni als Alternative hinzugefügt. Man trug damit dem Umstand Rechnung, dass Spaghetti durch die italienischen Einwanderer bereits in den Vereinigten Staaten bekannt und im Handel erhältlich waren. Zudem befürchtete man, dass die aufwendige Zubereitung von Eiernudeln wohl keine Resonanz in den US-amerikanischen Haushalten gefunden hätte. Bereits 1920 fanden sich die Spaghetti bolognese auf den Speisekarten einiger New Yorker Restaurants.

Quelle: Wikipedia

Zurück

DE